Content

Kein Jahresvisum ohne THAI-Krankenversicherung

Foto: TIP-Archiv

Leserbrief:
Krankenversicherung für Non-Immigrant Visum O/A

Ich bin am 7.11.2019 mit o.g. Visum in Thailand eingereist, nicht wissend, dass bei der Einreise seit dem 31.10. ein Nachweis über eine Krankenversicherung vorgelegt werden muss. Vor Beantragung des Visums habe ich Anfang Oktober die Website der Thai-Botschaft in Berlin gecheckt, um über eventuelle Veränderungen informiert zu sein. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich keine finden. Das Visum wurde am 18.10. erstellt und der Reisepass an mich zurückgeschickt, ohne Hinweis darauf, dass es eine wichtige Veränderung in den Einreisebedingungen geben wird.

Selbstverständlich schließe ich vor der Reise nach Thailand immer eine Krankenversicherung ab. Die Krankenversicherung Central, eine Tochter der Generali, stellt keine Bestätigungen für derartige Versicherungen aus. Anfallende Belege aus einer Behandlung werden in Thailand in Cash beglichen. In Deutschland erhalte ich das verauslagte Geld zurück.

Bei der Ankunft in Bangkok wurde mir, mit dem Hinweis auf den fehlenden Versicherungsnachweis, keine Aufenthaltsgenehmigung für ein Jahr erteilt (ich bleibe ohnehin nur 5 Monate).

Ich erhielt nur ein Touristenvisum für 4 Wochen mit dem Hinweis, dass ich danach ausreisen müsse.

Inzwischen habe ich von der Versicherung in Deutschland eine schriftliche Bestätigung in englischer Sprache bekommen, dass ich weltweit unbegrenzt versichert bin. Mit diesem Nachweis bin ich zur Immigration in Ko Samui gegangen mit der Bitte, mir das Jahresvisum (Bestätigung alle 3 Monate) zu erteilen. Mir wurde kurz und bündig mitgeteilt, dass im Ausland erteilte Krankenversicherungen nicht gültig sind und ich eine in Thailand abschließen muss.

Das habe ich heute bei der AXA versucht. Das hätte ca 88.000 Baht gekostet und ein Gesundheits-Check-up wäre außerdem notwendig. Ich finde die Forderung der Thai-Immigration unverschämt, zumal auf der Website der Thai-Botschaft in Berlin nach wie vor zu lesen ist, dass auch eine in Deutschland abgeschlossene Versicherung zählt.

Ich bin ratlos, was ich jetzt tun soll. Meine Frage ist, haben sie von ähnlichen Fällen gehört?

 

Thailernen.net
Spotlight Bar, Chiang Mai
AMAR International, Bangkok
Sameros Gelato Cafe, Phuket
Global TV, Pattaya
TROPICA Bungalow, Phuket-Patong
Purion, Hua Hin
Siam International, Phuket-Patong
Konsulat Phuket
Phuket Language School, Phuket-Patong
Soi Dog, Phuket
Thailand Ticket
Hinterindien